Gemeinsamer Gottesdienst in der Aula Brunnen

2020-03-08 Bild 6<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-brunnen-schwyz.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>327</div><div class='bid' style='display:none;'>5886</div><div class='usr' style='display:none;'>59</div>

Ökumenischer Suppentag 2020
Markus Rosenfelder,
„Sammeln, Sparen, Teilen“

Am Sonntag, 8. März 2020 feierten Vertreter der Kirchgemeinden der evangelisch-reformierten Kirche Brunnen und der katholischen Kirche Ingenbohl-Brunnen einen ökumenischen Gottesdienst. Die Feier wurde vom reformierten Kirchenchor bereichert (Leitung Markus Wüthrich, am Flügel Lukas Albrecht).

Was brauchen wir zum Leben, und wieviel davon? Wir können sparen und Vorräte anlegen. Hierbei kann es sich nicht nur um materielle Dinge handeln. Wir können z.B. auch Ideen und Erinnerungen sammeln und teilen. In den letzten Jahren war aber Sparen nicht mehr so beliebt.

In der Lesung hören wir eine Geschichte aus dem alten Ägypten. Josef erklärt dem Pharao den Traum der sieben fetten und den sieben mageren Jahren.

Wir leben nicht für uns alleine. Lasst uns solidarisch sein und teilen. Zusammen sind wir stark!

Im Anschluss an den Gottesdienst durften wir eine feine Gerstensuppe aus der Küche des Altersheim essen und bei einer Tasse Kaffee leckere selbstgemachte Kuchen geniessen.
Bereitgestellt: 08.03.2020     Besuche: 81 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch