Gemeinsamer Gottesdienst in Brunnen auf dem Schulhausplatz

2019-09-01<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-brunnen-schwyz.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>273</div><div class='bid' style='display:none;'>5276</div><div class='usr' style='display:none;'>59</div>

Ökumenisches Gemeindefest 2019
Markus Rosenfelder,
„Ich bin dann mal weg“ - „Ich bin dann mal da“
Am Sonntag, 1. September feierten Vertreter der Kirchgemeinden der evangelisch-reformierten Kirche Brunnen und der katholischen Kirche Ingenbohl-Brunnen einen ökumenischen Gottesdienst, der musikalisch von der Jugendmusik Brunnen wunderbar umrahmt wurde.

Die Jakobsmuschel ist das Zeichen der Pilger. In diesem Gottesdienst machten wir uns Gedanken zum Pilgern, mal weg – mal da. Je nach Alter und Lebensphase pilgern die Menschen auf unterschiedliche Art und beschrieben dies.

Die Jungen pilgern gerne mal weg. Zum Skifahren, zum Segeln, zu den Freunden, in die Badi, zum Fussballspiel, Leute treffen, in den Schnell-Imbiss, einfach mal abschalten.

In der Lebensmitte suchen wir Entschleunigung, ein einfacheres Leben, wollen zwischendurch einfach alles hinter uns lassen.

Reif an Lebenserfahrung haben wir viele Umwege und Kurven hinter uns. Wir erinnern uns an die Spitzenerlebnisse und geniessen die letzte Strecke. Wir wollen lebensfroh sein und die Freude teilen.

Jesus wurde am Ende seiner Mission nach Jerusalem geführt. Auch unser Lebensweg gleicht einem Pilgerweg der uns zur Vollendung führt.

Jerusalem oder Taizé sind Sehnsuchtsorte die uns den stillen Austausch und die Neuorientierung ermöglichen, wir werden willkommen geheissen. Wir sind verlässlich da. So wie Jesus für uns da ist, auch im Schattental des Todes.

Am Ende des Gottesdienstes erhielten die Gemeindemitglieder eine Schleckmuschel, die die einen an ihre Kindheit erinnerte. Im Anschluss an die Feier erfreute uns die Festwirtschaft mit feinen Grilladen und Salaten, und erfrischenden Getränken. Viele köstliche hausgemachte Kuchen versüssten uns den gemeinsamen Sonntag.
Bereitgestellt: 01.09.2019     Besuche: 60 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch