Gastfamilien für Reformierte aus Siebenbürgen gesucht

Blumen für Dich<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>205</div><div class='bid' style='display:none;'>2129</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>

Reformierte aus Siebenbürgen besuchen die Schweiz
30. August - 3. September 2019

Im Jahr 2019 wird eine Gruppe von rund 200 Reformierten aus Siebenbürgen in die Schweiz eingeladen und im Jahr 2020 ist dann ein Gegenbesuch geplant.
Bei diesem Besuch sollen persönliche Begegnung im Zentrum stehen, bei denen die Gäste aus Siebenbürgen etwas über die Schweiz und die Reformierte Kirche erfahren.

Deshalb suchen wir Gastfamilien für die Beherbergung und Betreuung.…
Anmeldung bis spätestens am 01. Oktober 2018 an:
Hartmut Schüssler, Alte Kantonsstr. 8, 6440 Brunnen oder per Mail an:
pfarrer@ref-brunnen-schwyz.ch

Wir rechnen damit, dass dem Kanton Schwyz höchstens 20-30 Personen zugewiesen werden, wir können deshalb nicht garantieren, dass jede Gastfamilie berücksichtigt werden kann, jedoch ist die Begegnung beim Gastprogramm in der Kirchgemeinde auf jeden Fall möglich!
Hartmut Schuessler,
Die Schweizer Reformation hatte eine Ausstrahlung weit über die Landesgrenzen hinaus. So gibt es in Osteuropa grosse reformierte Kirchen, die sich ihrer Schweizer Wurzeln sehr bewusst sind und ähnlich wie in der Schweiz einen volkskirchlichen Charakter haben. Eine davon ist die Reformierte Kirche in Siebenbürgen/Rumänien mit rund 430'000 Mitgliedern.

Durch Gemeindepartnerschaften, Gruppenreisen, die Projektarbeit von HEKS und persönliche Beziehungen gibt es vielfältige Kontakte zwischen der Schweiz und Siebenbürgen. lm Rahmen des Reformationsjubiläums soll diese Verbindung mit einem Besuch von Reformierten aus Siebenbürgen und einem Gegenbesuch aus der Schweiz gefeiert und vertieft werden.

Aufgaben der Gastfamilie

Die Gastfamilien sind für die Betreuung der Gäste aus Siebenbürgen zuständig:
• 4 Übernachtungen und Essen (ausser Mittagessen am 2.9. 2019)
• Abholen am und bringen zum kantonalen Treffpunkt bei der An- und Rückreise
und für den Gesamtevent am 2.9. 2019
• Tagesprogramm am Samstag/Sonntag 31.8. und 1.9.2019 mit der lokalen
Kirchgemeinde.
• Nach Möglichkeit Begleitung der Gäste am Gesamtevent am 2.9. 2019

Sprache
Die Muttersprache der Gäste ist ungarisch. Viele sprechen jedoch auch Englisch oder Deutsch. Wenn immer möglich schauen wir bei der Einteilung, dass sich die Gäste und Gastgeber in einer Sprache austauschen können.

Neben den persönlichen Kontakten soll es auch zu Begegnungen mit der lokalen
Kirchgemeinde kommen - auf jeden Fall im Gottesdienst am Sonntag, 1. September 2019.

Gesamtevent
Am Montag, 2.9. 2019 kommen alle Gäste aus Siebenbürgen in Zürich zu einem
Gesamtanlass zusammen. Dieser wird vom Projektteam gestaltet.

Kosten
Die Gastfamilien offerieren Übernachtungen und Mahlzeiten
sowie nach Möglichkeit den Transport von und zu den kantonalen Treffpunkten.

Autor: Hartmut Schuessler     Bereitgestellt: 24.05.2018    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch